Überspringen zu Hauptinhalt
Gehe in Dein weiteres Leben mit mehr
Selbstsicherheit und Vertrauen

Orientieren, stabilisieren, abgrenzen, ins Vertrauen gehen

Gerne gebe ich Dir Impulse um einen achtsameren Umgang mit Dir zu erlernen und unterstütze Dich, Deine Stärken zu erkennen, zu fördern und neue zu entwickeln.

Selbsterkenntnisse können Dir den Weg zu Veränderung, mehr Wohlbefinden und neuer Kraft geben.

Vielleicht kennst Du solche Gedanken, Redensarten oder Ausdrucksweisen:

Ich hab ein Kloß im Hals / das lastet mir auf den Schultern / die Angst sitzt mir im Nacken / das bricht mir das Herz / mir steht der Atem still / das geht mir an die Nieren / mir schäumt die Galle über / mir  liegt ein Stein im Magen/ das bereitet mir Kopfzerbrechen / ich zerbreche mir den Kopf / mir zieht es den Boden unter den Füßen weg /das verschlägt mir die Sprache  / das bricht mir das Genick / das ist ein echter Nackenschlag / das zwingt mich in die Knie / das geht mir unter die Haut / mir ist so schwer ums Herz / das zerrt an meinen Nerven…

Diese Wortwahl hängt häufig mit den entsprechenden körperlichen Beschwerden zusammen. Deshalb lerne Dein Gedankenmuster, Deinen sprachlichen Ausdruck, die Stimme Deines Körpers verstehen und lerne sanft eine Veränderung herbei zu führen.

Im Laufe der Lebenszeit kreiert unsere Lebensführung die Haltung unseres Körpers und formt Muskeln, Gewebe und Organe. Schutz- und Abwehrhaltung auf der psychischen Ebene durch eher destruktive Gedankenmuster ( z.B. „ich muss, ich kann das nicht, ich bin nix wert, hat eh keinen Sinn …“) können zu Bewegungseinschränkungen durch angespannte Muskelbereiche oder auch zu unbewussten Schonhaltungen mit und auch ohne nennenswerte Beschwerden führen.

Auch auf der emotionalen Ebene, z.B. bei Angst-, Schlaf- oder Essstörungen, bei Erschöpfung oder Depression reagiert der Körper mit. All diese Symptome sind spürbare Warnsignale des Körpers, dass etwas aus dem Lot geraten ist. ​Auch bei leichteren Beschwerden kann es sinnvoll sein, die Ursachen ausfindig zu machen, um einer Verschlechterung vorzubeugen.

In der erlebnisorientierten Körperarbeit wird diese Schutz- und Abwehrhaltung bewusst angeschaut und mit körpertherapeutischen Methoden, begleitend mit Gesprächen und Übungen in Bewegung gesetzt und positiv verändert um wieder leichter den Alltag zu kreieren.

Meine Unterstützung für Dich
  • Bioenergetische Übungen („festsitzende“ Spannungsmuster im Körper lösen, die Übungen sprechen auf Körperbereiche an, die sonst eher starr und unbeweglich sind, somit besteht die Möglichkeit körperliche wie emotionale Blockaden  abzubauen)
  • Achtsamkeits- und Sensibilisierungsübungen
  • Bewegungs- und Wahrnehmungsübungen
  • Erdungsübungen
  • Visualisierungsübungen
  • Atemübungen / Atemarbeit
  • Alle Übungen unterstützen Deine Körperwahrnehmung zu stärken, dadurch:
  • Selbstbewusster (dem eigenen Körper und sich selbst bewusst sein) zu werden
  • Stimmiges und kreatives Handeln zu erlernen
  • Dich mehr wertzuschätzen und anzuerkennen
  • Belastendes leichter loszulassen
  • Dein “ICH” auf der mentalen/geistigen und körperlichen, sowie emotionalen Ebene zu stärken
  • Dein Urvertrauen zu stärken
  • mit Wut, Angst und Trauer umgehen zu lernen (u.a. Gefühlsausdrucksarbeit)
  • Arbeit mit Deinem „inneren Kind“
Meine Unterstützung ersetzt nicht den Besuch und die Behandlung eines Arztes oder/und Psychotherapeuten.
Sitzungsdauer

Einzeltermine sind auf 90 bis 120 Minuten angesetzt

Termine nach Absprache

Ich freue mich auf Deine E-Mail
oder Deinen Anruf

Konditionen

Nach Absprache, alle Leistungen sind Privatleistungen